Die beliebtesten Online Casino Zahlungsmethoden 2018

Online Casino Zahlungsmethoden

Der Trend bei Online Casinos geht ganz klar in Richtung eines umfangreicheren Zahlungsportfolios. Spieler wollen sich nicht vorschreiben lassen, welche Online Casino Zahlungsmethoden sie nutzen sollen, sondern von einer größtmöglichen Flexibilität profitieren. Von großer Relevanz ist für die Casino-Kunden außerdem eine sichere Abwicklung der Zahlungstransaktion. Aber welches sind sichere und beliebte Online Casino Zahlungsmethoden und ist es zudem möglich, sein Kundenkonto via Bitcoin, Telefonrechnung oder Amazon aufzuladen?

Sicherheit bei Zahlungen

Um sich als Spieler davor zu schützen, Opfer von Cybercrime zu werden, sollte bei der Auswahl eines Zahlungsdienstleisters auf einen hohen Sicherheitsaspekt Wert gelegt werden. So sollte die Transaktion möglichst über eine sichere SSL-Verbindung (Secure Socket Layer) abgewickelt werden. Hierbei handelt es sich um eine verschlüsselte Netzverbindung zwischen einem Server und einem Browser. Darüber hinaus ist es für manch einem Spieler von großer Wichtigkeit, keine sensiblen Kreditkarten- oder Bankdaten an das Online Casino zu übermitteln. Um das zu verhindern, kann etwa auf einen eWallet-Anbieter oder auf das weitgehend anonyme Zahlungsmittel Paysafecard zurückgegriffen werden.

Zahlungsmethoden im Überblick

PayPal

PayPal ist die wohl beliebteste Casino Zahlungsmethode. Das Unternehmen wurde bereits 1998 als sogenannter eWallet-Anbieter gegründet. Nachdem sich Kunden hier kostenlos registriert haben, können sie ihr Kundenkonto zum Beispiel per Kreditkarte oder Banküberweisung auffüllen. Im Online Casino muss der Spieler dann nur die Casino Zahlungsmethode „PayPal“ und den gewünschten Betrag auswählen. Anschließend wird er direkt zu PayPal weitergeleitet und muss sich hier lediglich mit seiner E-Mail-Adresse und seinem Passwort einloggen. Anschließend wird die Zahlung innerhalb von Sekunden abgewickelt, sodass der Einzahlbetrag sofort und ohne Wartezeit im Online Casino zur Verfügung steht. Eigenen Angaben zufolge hat PayPal aktuell mehr als 190 Millionen aktive Nutzer auf der ganzen Welt. PayPal wird dabei nicht nur als Zahlungsmethode in Online Casinos, sondern auch im gesamten Online-Shopping angeboten. Wie hoch im Casino die minimale Einzahlung bei dieser Zahlungsoption ist, hängt vom Einzelfall ab. Normalerweise liegt die Mindesteinzahlung via PayPal jedoch zwischen fünf und zehn Euro.

Skrill und Neteller

Sowohl Skrill als auch Neteller sind zwei weitere überaus beliebte eWallet-Anbieter, also gewissermaßen Konkurrenten zu PayPal. Die Funktionsweise ähnelt sich daher sehr. Auch hier kann kostenlos ein Kundenkonto eingerichtet werden, wo anschließend Guthaben drauf geladen werden kann. Seit 2015 gehören beide Zahlungsdienstleister zur international agierenden Paysafe-Group. Für den Casino-Kunden sind Zahlungen per Skrill und Neteller in den allermeisten Fällen gebührenfrei.

Achtung: Bei manch einem Neukundenbonus gehören Skrill und Neteller zu den ausgeschlossenen Zahlungsmethoden. Das bedeutet, dass die Ersteinzahlung dann nicht über diese eWallet-Anbieter durchgeführt werden darf, da ansonsten der Casino Bonus nicht gutgeschrieben wird.

Paysafecard

Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf Prepaid-Basis funktioniert. Kunden können entsprechende Guthabenkarten (= 16-stelliger PIN) sowohl online als auch offline in Supermärkten oder in Tankstellen kaufen. Anschließend muss lediglich der PIN im Zahlungsbereich eingegeben werden, sodass das Einzahlen auf diesem Weg anonym möglich ist. Die paysafecard GmbH hat ihren Sitz übrigens in Wien (Österreich).

Kreditkarten

Da die Mehrheit der österreichischen und deutschen Volljährigen in Besitz einer Kreditkarte ist, drängt sich die Verwendung als Casino Zahlungsmethode geradezu auf. Besonders verbreitet sind im deutschsprachigen Raum vor allem Kreditkarten der Kreditinstitute VISA und MasterCard. Teilweise werden überdies Kreditkarten von American Express oder Diners Club verwendet. In der Mehrheit der Fälle sind zumindest einige dieser Kreditkarten unter den angebotenen Online Casino Zahlungsmethoden zu finden. Als Spieler sollte man hierbei jedoch beachten, dass bei einer Kreditkartenzahlung zwangsläufig die Kreditkartennummer sowie die Prüfnummer an das Online Casino übermittelt werden muss. Zwar arbeiten die Online Casinos grundsätzlich mit einer sicheren SSL-Verschlüsselung, jedoch sollte – wenn möglich – eher auf alternative Zahlungsmethoden zugegriffen werden.

Sofortüberweisung und Banküberweisung

Fast immer finden sich im Zahlungsportfolio außerdem Sofortüberweisung und Banküberweisung. Die moderne Sofortüberweisung, die von der deutschen Sofort GmbH angeboten wird, bietet den Vorteil, dass die Gutschrift des Einzahlbetrags sofort erfolgt. Der Nachteil liegt hier darin, dass der Kunde seinen Onlinebanking-Zugang zumindest indirekt der Sofort GmbH zur Verfügung stellt. Demzufolge ist eine Zahlung per Sofortüberweisung zwar bequem und in der Mehrheit der Fälle gebührenfrei, allerdings nicht zu 100 Prozent sicher. Im Zweifel sollte daher die konventionelle Möglichkeit der klassischen Banküberweisung vorgezogen werden. Auch hier ist die Einzahlung fast immer gebührenfrei, dauert allerdings meist zwischen zwei und vier Werktagen.

Neue und revolutioniere Zahlungsmethoden

Wer eine Casino Einzahlung per Telefonrechnung durchführen will, hat dazu bislang zumindest als deutscher oder österreichischer Spieler nicht die Möglichkeit. Dienstleister wie CallCentre oder Citadel Direct kooperieren zwar mit manch einem Online Casino, allerdings können deutschsprachige Kunden im Normalfall nicht auf diese Alternative zurückgreifen.

Immer bedeutsamer werden außerdem Kryptowährungen wie Bitcoin als Zahlungsmethode. Mit dem NetBet Casino hat eines der ersten in Europa lizenzierten Online Casinos die Möglichkeit einer Einzahlung per Bitcoin gegebeben – jedoch nur für Kunden aus Großbritannien. Auch, wer als österreichischer Kunde im Online Casino mit Amazon bezahlen möchte, den müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen.

Welche Zahlungsmethode passt am besten zu mir?

Das hängt ganz davon ab, ob man primär Wert auf eine 100 Prozent sichere oder auf eine 100 Prozent bequeme und schnelle Zahlungsabwicklung legt. Im zweitgenannten Fall empfehlen wir die Verwendung von Kreditkarten oder dem Service der Sofortüberweisung. Soll eine Zahlung hingegen möglichst sicher abgewickelt werden, sollte sich der Spieler stattdessen für einen eWallet-Anbieter oder für die klassische Banküberweisung entscheiden.

Bonus für die Nutzung spezieller Zahlungsmethoden im Online Casino

Leider findet sich ein Casino Bonus, der bei Nutzung spezieller Online Casino Zahlungsmethoden gewährt wird, am Markt nur sehr selten. Häufiger ist es so, dass beim „normalen“ Willkommensbonus einige Zahlungsmethoden vom Bonus ausgeschlossen werden (meist Skrill und Neteller). Aber welche Neukundenangebote lassen sich mit einer großen Bandbreite an Einzahlmethoden beanspruchen?

  • DrückGlück Casino: Bis zu 750 Euro Bonus für Neukunden
  • NetBet Casino: Bis zu 200 Euro Bonus für Neukunden (inkl. Bitcoin-Zahlungen)
  • Yako Casino: Bis zu 222 Euro Bonus für Neukunden

Fazit

Alle Online Casino Zahlungsmethoden gehen mit Vor- und Nachteilen einher. Es kommt auf die individuellen Ansprüche des Kunden an, welche Zahlungsoption sich im Einzelfall ideal eignet. Im Zweifel empfehlen wir insbesondere Spielern aus Österreich, sich für eine anonyme Zahlungsmethode wie Paysafecard zu entscheiden. Außerdem ist es überaus vorteilhaft, mit einem eWallet-Anbieter einzuzahlen. In der Mehrheit der Fälle sind sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen für den Kunden gebührenfrei.